Gemeinschaftsausstellung
"Der Drache des Osten und des Westen" in Helmstedt

Vom 15. September bis 02. November 2007 stellten rund 40 KünstlerInnen der internationalen Künstlergruppe Paradox in Helmstedt im Rahmen der Gemeinschaftssaustellung "Der Drache des Osten und des Westen" aus.

Auch diesmal ließ ich es mir nicht nehmen, gemeinsam mit meinen "Paradoxen" Künstlerkollegen einige Werke zu präsentieren.

Gruppenfoto einiger ausstellenden Paradox-Künstler

Gruppenfoto einiger in Helmstedt ausstellenden Paradox-Künstler

Sowohl das architektonisch modern gestaltete Kreishaus als auch das historische Zonengrenzmuseum waren in dieser komplexen Thematik eine reizvolle Ausstellungskulisse, die natürlich auch für die Ausstellenden eine Herausforderung darstellte...

Die Vernissage am 15.September 2007 war bestens in die Helmstedter Kulturnacht integriert. So gab es die Gelegenheit, nach Abschluss der Vernissage noch einen Kneipenbummel mit guter Livemusik zu genießen...

Die rege besuchte Ausstellungszeit endete selbstverständlich mit einer Finissage.
Für Interessierte gab es Filmvorträge über vorausgegangene "Rastplätze" der Drachen, insbesondere in China. Andere zogen ein Schwätzchen mit den anwesenden Künstlern vor...




 Zurück zum Terminarchiv